Daniel Stegmann M.A.

Seit 01/2020: Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Stark am Institut für Publizistik, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

08/2019 – 12/2019: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Mainzer Medieninstitut

09/2019: Abschluss als Master of Arts in Kommunikation. Thema der Masterarbeit: „Gefährdete Demokratie? Die Auswirkungen des Medienzynismus auf die Fragmentierung des Publikums“

10/2017 – 09/2019: Studium Master of Arts im Fach Kommunikation im Schwerpunkt Kommunikations- und Medienforschung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Währenddessen Werkstudent bei der „redcoon GmbH“ (Aschaffenburg)

11/2017: Abschluss als Bachelor of Arts in Publizistik. Thema der Bachelorarbeit: „Mr. Gates im 21. Jahrhundert – Einflussfaktoren auf die Nachrichtenauswahl einer Lokalzeitung“.

04/2014 – 11/2017: Studium Bachelor of Arts im Hauptfach Publizistik (Beifach: Politikwissenschaft) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Währenddessen Praktika und Nebentätigkeiten bei „redcoon GmbH“, Funkhaus Aschaffenburg und Main Echo Aschaffenburg.

Während des Studiums diverse Tätigkeiten als wissenschaftliche Hilfskraft in verschiedenen Arbeitsbereichen am Institut für Publizistik, u.a. im DACH-Projekt „Media Performance and Democracy“, dem BMBF-Verbundprojekt „Pharmakologisches Neuroenhancement – Zwischen planbarem Wissenstransfer und nicht intendierten Rückwirkungen“ und dem vom Forschungsschwerpunkt Medienkonvergenz geförderten Projekt „Gute Suchmaschinen, schlechte Suchmaschinen? Eine vergleichende Inhaltsanalyse der Vielfalt und Relevanz von Suchergebnissen“.

 

Forschungsschwerpunkte

  • Medienvertrauen
  • Fragmentierung
  • Medienvielfalt

 

Lehrveranstaltungen

SoSe 2020: Seminar (Bachelor) Neue Medien/Online-Kommmunikation
WiSe 2019/20: Seminar (Bachelor) Wissenschaftliche Texte lesen, verstehen und schreiben