Aktuelle Vorträge (Auswahl)

2018

Nur ein Mythos? Was wir wirklich über Filterblasen und Echokammern wissen – und was nicht. Mediensymposium Luzern 2018 „Digitaler Strukturwandel der Öffentlichkeit. Historische Verortung, Modelle und Konsequenzen“, Luzern, 29. November – 1. Dezember 2018 (mit Melanie Magin & Pascal Jürgens).

Endangering the Common Meeting Ground? How Personalized Online Information Sources Influence the Fragmentation of the Public Agenda. 7th European Communication Conference “Centres and Peripheries: Communication, Research, Translation“, Lugano, 31. Oktober – 3. November 2018 (mit Melanie Magin, Stefan Geiß & Pascal Jürgens).

The message well I hear, the source alone is weak. Threats and opportunities of media branding in the age of social media. ECREA's 7th European Communication Conference "Centres and Peripheries: Communication, Research, Translation", Lugano, 31. Oktober - 3. November 2018 (mit Pascal Schneiders, Philipp Müller & Bjørn von Rimscha).

Tabloidization of news on Facebook? A quantitative content analysis comparing tabloid style within news of four German media outlets. ECREA 7th European Communication Conference "Centres and Peripheries: Communication, Research, Translation", Lugano, 31. Oktober - 3. November 2018 (mit Miriam Steiner).

Diversity vs Fragmentation: Towards a Meta-Theory of Information Cohesion. Preconference to the 7th ECREA European Communication Conference on “Information Diversity and Media Pluralism in the Age of Algorithms”, Lugano, 31. Oktober 2018 (mit Pascal Jürgens).

News Diversity between Push and Pull, Online and Offline. 68th ICA Annual Conference "Voices", Prag, 24.-28. Mai 2018 (mit Pascal Jürgens & Melanie Magin).

A Multi-Feature Framework for Detecting Social Bots on Facebook. 68th ICA Annual Conference "Voices", Prag, 24.-28. Mai 2018 (mit Simon Kruschinski, Pascal Jürgens, Marcus Maurer & Christian Schemer).

Seek and You Shall Find? A Content Analysis on the Diversity of Five Search Engines’ Results on Political Queries. 68th ICA Annual Conference "Voices", Prag, 24.-28. Mai 2018 (mit Miriam Steiner & Melanie Magin).

How to Start a Spiral of Silence: Asymmetric Mobilization of Opinion Camps on Facebook. Preconference to the 68th ICA Annual Conference on “Refugees, Religious Threats, and Political Radicalization: Theoretical and Empirical Perspectives”, Prag, 23. Mai 2018 (mit Melanie Magin, Stefan Geiß & Pascal Jürgens).

„Common meeting ground” in Gefahr? Zum Einfluss personalisierter Online-Informationsquellen auf die Fragmentierung der Publikumsagenda. 63. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) "Selbstbestimmung in der digitalen Welt", Mannheim, 9.-11. Mai 2018 (mit Melanie Magin, Stefan Geiß & Pascal Jürgens).

Algorithmische Selektion im Meinungsbildungsprozess zur „Flüchtlingskrise“: Einflüsse auf die Artikulationsbereitschaft. Jahrestagung der Rezeptions- und Wirkungsforschung der DGPuK, Stuttgart, 25.-27. Januar 2018 (mit Stefan Geiß, Pascal Jürgens & Melanie Magin).

Aus Versehen informiert? Facebooks Bedeutung für die Nachrichtennutzung nebenbei. Eine Mehrmethoden‐Analyse. Jahrestagung der Rezeptions- und Wirkungsforschung der DGPuK, Stuttgart, 25.-27. Januar 2018 (mit Miriam Steiner, Melanie Magin & Pascal Jürgens).

2017

In search of Echo Chambers. How Information Intermediaries Influence Political Opinion Formation. ECREA Political Communication Conference 2017 "Political Communication in Times of Crisis: New Challenges, Trends & Possibilities", Zürich, 22.-23. November 2017 (mit Melanie Magin & Pascal Jürgens).

A Network Model of Selective News Consumption-Induced Fragmentation. Third European Conference on Social Networks (EUSN2017), Mainz, 26.-29. September 2017 (mit Pascal Jürgens).

Diversity as a Quality Standard of Search Engines. A Comparative Content Analysis of Algorithm-Based Search Results. Vortrag auf der Preconference "Media Performance & Democracy – the Debate Continues" zur 67th ICA Annual Conference "Interventions: Communication Research and Practice", San Diego, 25. Mai 2017 (mit Miriam Steiner & Melanie Magin).

In meiner kleinen Facebook-Welt. Ergebnisse einer Tagebuchstudie zum Einfluss von Informationsintermediären auf die politische Meinungsbildung der Nutzer. 62. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) „Vernetzung. Stabilität und Wandel gesellschaftlicher Kommunikation“, Düsseldorf, 30. März-1. April 2017 (mit Melanie Magin und Pascal Jürgens).

Passiver Rezipient und aktive Maschine? Eine empirische Untersuchung des Einflusses von Suchmaschinen auf die Vielfalt der Nachrichtennutzung. 62. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) „Vernetzung. Stabilität und Wandel gesellschaftlicher Kommunikation“, Düsseldorf, 30. März-1. April 2017 (mit Pascal Jürgens und Melanie Magin).

Vielfalt, Einfalt, Suchergebnis? Eine Inhaltsanalyse zur Informations- und Meinungsvielfalt von Suchmaschinen-Treffern. 62. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) „Vernetzung. Stabilität und Wandel gesellschaftlicher Kommunikation“, Düsseldorf, 30. März-1. April 2017 (mit Miriam Steiner und Melanie Magin).

Neuer Strukturwandel der Öffentlichkeit durch Informationsintermediäre: Wie Google, Facebook & Co. Medien und Politik verändern. Workshop des Netzwerks Medienstrukturen „Die Rolle von Akteuren in der Gestaltung und dem Wandel von Medienstrukturen“, Hamburg, 20.-21. Januar 2017 (mit Melanie Magin).

2016

„Privacy is no longer a social norm.” Wie junge Erwachsene Privatsphäre im Internet verstehen und bewerten. Mediensymposium 2016 „Intimisierung des Öffentlichen“, Luzern, 15.-17. Dezember 2016 (mit Dominique Facciorusso und Melanie Magin).

Intermediaries as Shapers of our Information Environment. ECREA's 6th European Communication Conference “Mediated (Dis)Continuities: Contesting Pasts, Presents and Futures”, Prag, 9.-12. November 2016 (mit Melanie Magin und Pascal Jürgens).

Smart, Up-to-Date, and Tired of News? Perceptions of Political News Overload Among the Elite. ECREA's 6th European Communication Conference “Mediated (Dis)Continuities: Contesting Pasts, Presents and Futures”, Prag, 9.-12. November 2016 (mit Miriam Steiner und Philipp Weichselbaum).

The Power of Default: Measuring the Impact of Platforms on Selectivity. Internet, Politics, and Policy Conference (IPP 2016) “The Platform Society”, Oxford, 22.-23. September 2016 (mit Pascal Jürgens).

Permanently Online and Permanently Procrastinating? The Mediating Role of Internet Use for the Effects of Trait Procrastination on Psychological Well-Being. 66th ICA Annual Conference “Communicating with Power”, Fukuoka, 9.-13. Juni 2016 (mit Leonard Reinecke, Adrian Meier, Stefan Aufenanger, Manfred Beutel, Michael Dreier, Oliver Quiring, Klaus Wölfling und Kai Müller).

Vielfalt auch auf neuen Plattformen? Ein inhaltsanalytischer Vergleich der Vielfalt von Fernsehnachrichten im Fernsehen und auf Facebook. 61. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) "100 Jahre Kommunikationswissenschaft in Deutschland: Von einem Spezialfach zur Integrationsdisziplin", Leipzig, 30. März-1. April 2016 (mit Miriam Steiner und Melanie Magin).

2015

Das Google-Paradox. Personalisierungseffekte bei Suchmaschinen. 7. IfKW Mediengespräch: Priorisierung, Personalisierung, Partialisierung? Zum Stand der Forschung um Filter Bubbles und Echo Chambers, München, 30.-31. Oktober 2015 (mit Melanie Magin und Pascal Jürgens).

Die Macht des Default. Der Einfluss der vorgegebenen Themenauswahl auf die Selektivität der Nutzer am Beispiel von Reddit. 7. IfKW Mediengespräch: Priorisierung, Personalisierung, Partialisierung? Zum Stand der Forschung um Filter Bubbles und Echo Chambers, München, 30.-31. Oktober 2015 (mit Pascal Jürgens und Melanie Magin).

Internet Use and Procrastination: Results from a German Probability Sample. 9. Konferenz der Division Medienpsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Tübingen, 9.-11. September 2015 (mit Leonard Reinecke, Adrian Meier, Stefan Aufenanger, Manfred E. Beutel, Michael Dreier, Oliver Quiring, Klaus Wölfling & Kai W. Müller).

On the Use of Sexually Explicit Online Media as “Escape”. Annual Conference of the International Association for Media and Communication Research (IAMCR), Montreal, Canada, 12.-16. Juli 2015 (mit Mathias Weber, Stefan Aufenanger, Elmar Braehler, Michael Dreier, Eva Klein, Kai Mueller, Leonard Reinecke, Oliver Quiring, Klaus Woelfling & Manfred Beutel).

Always On and Always Distracted? The Mediating Role of Internet Use for the Effects of Trait Procrastination on Psychological Well-Being. 9th Biennial Procrastination Research Conference, Bielefeld, 9.-10. Juli 2015 (mit Leonard Reinecke, Adrian Meier, Stefan Aufenanger, Manfred E. Beutel, Michael Dreier, Oliver Quiring, Klaus Wölfling & Kai W. Müller).

Explaining SERP Evaluations: The Influence of Brand Equity on the Quality Perception of Search Engine Results. 65th ICA Annual Conference “Communication Across the Life Span’”, San Juan, 21.-25. Mai 2015 (mit Svenja Schäfer und Melanie Magin).

Digital Stress Over the Life Span: The Effects of Communication Load and Internet Multitasking on Perceived Stress and Psychological Health Impairments in a German Probability Sample. 65th ICA Annual Conference “Communication Across the Life Span’”, San Juan, 21.-25. Mai 2015 (mit Leonard Reinecke, Stefan Aufenanger, Manfred E. Beutel, Michael Dreier, Oliver Quiring, Klaus Wölfling & Kai Müller).

Gender Differences in Escapist Uses of Sexually Explicit Internet Material. ICA Preconference „Theorizing Sex, Sexuality, & Sexual Identity“, San Juan, 21. Mai 2015 (mit Mathias Weber, Stefan Aufenanger, Elmar Braehler, Michael Dreier, Eva Klein, Kai Mueller, Leonard Reinecke, Oliver Quiring, Klaus Woelfling & Manfred Beutel).

Der Nutzen der Komparatistik – warum eine Qualitätsstudie international vergleichend sein sollte. 60. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) „Verantwortung – Gerechtigkeit – Öffentlichkeit. Normativität in den Medien und in der Kommunikationswissenschaft“, Darmstadt, 13.-15. Mai 2015 (mit Melanie Magin).

 

Eingeladene und öffentliche Vorträge (Auswahl)

2018

Politische Meinungsbildung im Netz: Wie Facebook & Co uns beeinflussen. Graduiertenschule ‚Law, Economics, and Society‘, Julius-Maximilians Universität, Würzburg, 3. Juli 2018.

Algorithmenbasierte Kommunikationslogiken und ihre Folgen für die Öffentlichkeit. Symposium zum UFITA-Relaunch: Die Bedeutung von Öffentlichkeit und Privatheit im Medien-/Urheberrecht und in der Medienforschung, München, 29. Juni 2018.

Lunchtalk Demokratie um 12 - „Die Zukunft demokratischer Mediensystem“. Diskussionsrunde mit Staatssekretärin Heike Raab, Bevollmächtigte des Landes beim Bund und für Europa, für Medien und Digitales, Roger de Weck, ehemaliger Generaldirektor der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG SSR). Moderation: Prof. Dr. Thorsten Faas, Professor für Politische Soziologie der Bundesrepublik Deutschland FU Berlin, Berlin, 18. April 2018.

2017

Gefangen in der Filterblase? Risiken algorithmenbasierter Informationsnutzung. Vortragsreihe Universität im Rathaus zum Thema „Mensch und Medien. Aktuelle Fragen zum Leben in einer mediatisierten Welt“, Mainz, 28. November 2017.

Konvergente Fernsehwelten. Herausforderungen für die Programmmacher. Zukunftswerkstatt ZDF – Hauptredaktion Kinder und Jugend, Mainz, 23. Oktober 2017.

Facebook – das A und O für unsere politische Meinungsbildung? Zu den Wirkungspotentialen sozialer Netzwerke – Keynote. Dresdner Symposium "Digitale Revolution in der Demokratie" 2017, Dresden, 29. September 2017.

Medienfreiheit im Internet. Symposium des Deutschen Medienrats zum Thema Kultur braucht Freiheit und Schutz! Mediengrundrechte im Internet. Diskussionsrunde mit Günter Krings MdB (Parl. Staatssekretär im Bundesministerium des Innern), Hans Demmel (Vorstandsvorsitzender VPRT / Geschäftsführer n-tv), Gudrun Riedl (Beirat „Factfox“/stellvertretende Redaktionsleitung BR24) und Heidi Schmidt (ARD Onlinekoordinatorin und Leitung ARD.de). Berlin, 27. Juni 2017.

Werden Wahlen im Netz entschieden? Diskussion auf der re:publica - Media Convention. Diskussionsrunde mit Julius van de Laar (Kampagnen- und Strategieberater), Robert Heinrich (Wahlkampfmanager in der Bundesgeschäftsstelle BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) und Tobias Nehren (Leiter Newsroom SPD-Parteivorstand, Online-Kampagne). Moderation: Dr. Ursula Weidenfeld (freie Journalistin), Berlin, 8. Mai 2017.

Die Ökonomie der vierten Generation. Medientage Mitteldeutschland. Diskussionsrunde mit Jochen Fasco (Direktor der Thüringer Landesmedienanstalt), Arnold Picot (Leiter der Forschungsstelle für Information, Organisation und Management, LMU München), Michael Jaschke (glomex/ProSiebenSat.1). Moderaton: Prof. Dr. Frank Lobigs, TU Dortmund. Leipzig, 2. Mai 2017.

Automatisierte Meinungsblasen: Wie beeinflussen soziale Netzwerke die politische Meinungsbildung? Symposium des Instituts für Europäisches Medienrecht „Willensbildung des Volkes im Internet der Bots und Trolle“, Berlin, 24. April 2017.

Gefangen in der Echokammer? Politische Meinungsbildung auf Facebook. Eine Veranstaltung der Medienanstalten in Kooperation mit der Landesanstalt für Medien, NRW. „Ganz meine Meinung? Politische Meinungsbildung in sozialen Netzwerken“, Deutsche Kinematik Berlin, 6. März 2017.

2016

Die Rolle von Informationsintermediären für die politische Meinungsbildung. Erste Ergebnisse einer Mehrmethodenstudie. Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM), Ausschuss für Medienentwicklung und Medienordnung, Düsseldorf, 8. Dezember 2016 (mit Melanie Magin & Pascal Jürgens).

Die Macht der Suchmaschinen – die publizistische Sicht. Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Ausschuss Kommunikation und Medien, Berlin, 1. Dezember 2016.

Google, Facebook & Co: Der Einfluss von Informationsintermediären auf Meinungsbildung und -vielfalt. Klausurtagung Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM): Die versteckte Meinungsmacht? Herausforderungen für die Medienregulierung durch Intermediäre und virtuelle Plattformen, Düsseldorf, 4. März 2016 (mit Pascal Jürgens).

2015

Positive vielfaltssichernde Maßnahmen in konvergenten Medienwelten. Meinungsbildung und Meinungsvielfalt in Zeiten der Konvergenz. Symposium der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK), Berlin, 27. Oktober 2015.

Was geht im Netz? – Perspektiven für den Onlineauftrag von ARD und ZDF. Medientage München, 21.-23. Oktober 2015. Diskussion mit Peter Boudgast (Intendant SWR), Claus Grewenig (VPRT-Geschäftsführer), Uwe Grund (Gremienvorsitzendenkonferenz ARD) und Rainer Robra (Chef der Staatskanzlei Sachsen-Anhalt). Moderation: Anna Mahron (Journalistin, NDR).

Google, Facebook & Co: Die Marktmacht der neuen Internetriesen – eine Gefahr für die Gesellschaft? 36. Wirtschaftsphilologentagung: Menschen und Märkte. Passau, 1. Oktober 2015.

Die Googleisierung der Informationssuche: die Macht von Google und die Ohnmacht der Nutzer. Europäischer Datenschutztag 2015. Boehringer Ingelheim, Ingelheim, 28. Januar 2015.

 

Vollständiges Schriftenverzeichnis von Prof. Dr. Birgit Stark